Zander ahoi in Zell am See !

Am Mittwoch den 16. Oktober 2013 erhielt der Zeller See gern gesehenen Besuch von 1.000 Stück Zandern
von der Fischzucht Waldschach. Die Zander von 18 bis 25 cm Länge manche auch bis 30 cm, waren vom
Zeller See so überzeugt und froh, dass der Zeller See nun ihr zukünftiges Wohnzimmer ist. Für den Zeller See
und die Pinzgauer Fischer werden daher die Aussichten für künftige Zanderfänge ganz wesentlich steigen.

Die Bilder und Fangrückmeldungen der erfolgreichen Zanderfischer von 2013, von Thöni Helmut, Klausner Michi,
Stöcklinger Heini bis Hofmann Heinz, und viele andere,  bestätigen und dokumentieren dies bereits äußerst eindrucksvoll.

 
 
_____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Karpfenfischer freut Euch!

Zugleich mit dem Zanderbesatz für den Zeller See kamen als gewichtige Begleitung stramme 700 kg Karpfen,
K2 und K3, ebenfalls aus der Teichwirtschaft Waldschach in den Zeller See. Die mehrheitlichen Schuppis werden
den Karpfenfischern noch so manchen spannenden Drill bereiten. Weil im Zeller See kapitale Karpfen über 55 cm
'
wieder zurückgesetzt werden, ist schon ein guter Bestand an echten Bröckerl um die 15  bis 20 kg vorhanden.

Was ein echter Karpfenfreund ist, der will so einen großen Karpfen ohnehin nur an der Rute und nicht in der Pfanne sehen!