Eisfischen am Zeller See 2011

Der zugefrorene Zeller See war am 20. Feber Treffpunkt der Eisfischer. Spiegelglatt und Pickelhartes Eis von 20 cm Dicke, dazu kurz nach Beginn um 09 h schon wärmende Sonnenstrahlen.
Eisfischer, was willst noch mehr?
Gute Frage, einige Bisse und Fische fangen natürlich. 
Alles passte beim Eisfischen wie gesagt, auch die Bisse eigentlich, nur fangen und heraufholen lassen wollten sich die Renken diesmal partout nicht. 
Uttenthaler Gerhard hat plötzlich einen schönen Biß, konnte den Fisch auch gut drillen, doch mit dem obersten Hacken am Eisloch eingehängt - war er wieder weg! Renke wars zwar keine eher eine große Forelle vermutet er noch.
Als ob‘s die Renken wüßten, das wir es auf Sie abgesehen hatten, weiter wenig Interesse an unseren Nymphen, obwohl die Tage zuvor wurden doch einige Renken gefangen.
Nun, Petrus unser Fischerpatron ist ein gerechter Mann, die einzige Renke mit schönen 40 cm wurde von Passler Raimund jun. gefangen, der extra dazu mit seinen Freunden aus Salzburg angereist war.
Zufrieden ob des schönen Tages, auch ohne Fische, dafür mit viel Bräune im Gesicht versprachen alle der 25 Teilnehmer bei der Siegerehrung im Gasthof Seewirt, auch im Feber 2012 geht’s wieder zum Zeller Eisfischen!