Gesetzliche Fischerprüfung im Pinzgau mit Spitzenergebnis

Die schon traditionell sehr stark besuchte gesetzliche Fischerprüfung am Samstag, den 27. April im Seminarzentrum Zell am See, Thumersbach
brachte wieder ein Spitzenergebnis. Vor der Prüfungskommission von BFM Mag. Riedelsperger, BFR Brandtner, BFR Haarlander und BFR Pfeffer
konnten von den 73 zur Prüfung angetretenen Fischern  71 bestehen.  Davon 13 sogar mit Auszeichnung, das heißt alle Fragen aus den
4 Wissensgebieten  Fischereigeräte, Fischkunde, Gewässerökologie und Fischereirecht wurden korrekt beantwortet.                                                                                                                                                                                                                                                                                      
Der Frauenanteil bei den Fischern steigt ebenfalls im Pinzgau und wird durch das Antreten von 4  Damen, davon 2 mit Auszeichnung,
nämlich Haarlander Marlene und Berlinger Christine,  eindrucksvoll dokumentiert.  Der Jüngste Teilnehmer war gerade 12 Jahre, der älteste
Teilnehmer,  Alois Panagl mit 78 Jahre haben ebenfalls bestens bestanden.

Der erste Schritt als FischerInnen ist geschafft, das Verständnis für Wasser, Umwelt und Fisch ist bestätigt, bleibt nur allen
ein kräftiges Petri Heil in den Pinzgauern Gewässern zu wünschen.

 

BFM  Mag. Riedelsperger und BFR Brandtner haben
alle Hände voll zu tun

von links, Marlene Haarlander mit Auszeichnung bei
der Fischerprüfung, Bezirksfischereirat Brandtner, Bezirksfischermeister Mag. Riedelsperger

 
großer Andrang bei Zeller Fischerprüfung  
   
Berlinger Christine besteht die Prüfung mit Auszeichnung

Panagl Alois 78 Jahre – natürlich bestanden !!