Hegefischen Statistik 2015
Hegefischen Gesamtwertung 2015
Hegefischen Hecht 2015
Hegefischen Mannschaftswertung 2015
Hegefischen Damenwertung 2015
_______________________________________________________________________________________________________________________________________________________

27. Hegefischen auf die Zeller Renke 28. - 30. Mai 2015

Renkenfischer sind mehr als wetterfest !

Wetterfest waren die 160 TeilnehmerInnen aus ganz Österreich, der Schweiz und BRD anläßlich des 27. Intern. Hegefischen um die Zeller Renke vom Freitag,

den 29. Mai bis Sonntag, den 31. Mai 2015 am Zeller See ganz bestimmt in Ihrer Einstellung. Denn sonst wären sie nicht gekommen, doch Petrus hatte ein

Einsehen, bei wenig Wind und akzeptablen Temperaturen wurden richtig viele, ja sehr kapitale Renken gefangen.

Beeindruckend, das die Renken in den Größen mit mehr als 45 cm Länge ständig zunehmen. Mehr als 26 gefangene Renken über 45 cm und

die schwerste Renke mit 1,76 kg sind eindeutige Tatsachen !

Respektabstand des Siegers:

Zum Sieg in der allgemeinen Klasse gratulierte Obmann Haarlander am Sonntag im Festzelt des Restaurant Seewirt dem Esser Franz Peter, BRD mit 6,40 kg,

mit Respektabstand - vor Bayr Markus , A Bruck 5,59 kg und Winter Gerhard, A Zell am See mit 5,19 kg Ausfang. Der 4. Platz ging an Koch Alfred aus Vigaun,

mit 5,11 kg, vor Haarlander Willi, Zell a See mit 4,23 kg.

Von den angetretenen Damen war Wiggins Sandra mit 0,75kg vor Kriest Susann 0,62 kg und Hawryluk Sabine mit 0,49 kg, alle aus der BRD, bestens placiert.

Spannende Teamwertung:

Sehr stark umkämpft war die beliebte Teamwertung, diese wurde diesmal nicht eine Domäne der Fischer aus dem Pinzgau.

Auf Rang 1 konnte sich das Team Kölner Renkenfischer (Coßmann, Esser, Junggeburth, Zimmermann) mit 15,47 kg vor dem Team Corregone aus St. Johann

mit 13,15 kg und den Super Oldies mit 11,34 kg klassieren. Die im Vorjahr so guten und dominierenden Fischer aus St. Wolfgang mußten sich diesmal leider

und überraschend mit dem Mittelfeld der Teamwertung zufrieden geben.

Die Hechtwertung gewann Grünes Erwin aus Erding, mit einem Esox von 4,87 kg vor Klausner Michael aus Schönau, mit 3,21 kg schwerem Hecht.

Einige große Hechte es zwar auf die Nymphensysteme oder die Renken die gerade daran gedrillt wurden abgesehen, doch erfolgreich gekeschert

von diesen wurde leider kein Hecht.

Obmann Haarlander wies auf die Wirtschaftskraft der Fischer, sowie auf die Nächtigungen der Fischer hin, weil viele andere Gäste bei "schlechterem Wetter"

mit Heimreisen nicht lange fackeln. Besonderer Dank galt auch allen Sponsoren und Unterstützern des 27. Zeller Hegefischen.

Im besonderen der Stadtgemeinde Zell am See, dem Vorstand des FV Renke und dem Team des Restaurant Seewirt.

Bewirtschafter Panzl Mario dankte in seiner Rede allen Fischern für die Teilnahme und wies darauf hin, das die Stadt Zell am See weiterhin sehr bemüht ist,

besten Fischbesatz aus der Fischzucht Prielau in den Zeller See einzubringen, neben den Reinanken, der Seeforelle soll auch der Seesaibling forciert werden,

daher werden weiterhin schöne Fischerstunden für Heimische und Gäste garantiert sein.

Mit herzlichem Petri Heil bis zum Wiedersehen am 28. und 29. Mai 2016 am Zeller See dankte Obmann Haarlander allen Freunden des FV Renke Zell a See für Ihre langjährige Treue und Kommen.

Diashow
 

Unglaublich aber der Tatsachen entsprechend ist das Fischerglück von Wurm Roland….
Heuer das erste mal mit einer tollen 55 er am Wertungstag des 27. Hegefischen,  sonst immer – bisher schon 2 x – am Vortag !!!