Der Renkenflüsterer vom Zeller See

  markus beim binden

         Ein Tipp für alle angehenden Renkenfischer oder auch Nachrüster

 

Seit über 30 Jahren beschäftigt sich der Zeller Gewerbetreibende Markus Pregenzer

         In seiner Freizeit mit den sensiblen Renken und deren sportlichem Fang.

         Seine federleichten schlanken Renkenruten mit oft nur 50 Gramm Gewicht und seiner raffinierten

         und kunstvoll gebundenen Nympfen und Hegenen sind der absolute Geheimtipp unter

         Inseidern geworden.

         Zuletzt wurde er von namhaften deutschen Angelexperten gebeten, die Maränenangelei

         In der Mecklenburgischen Seeplatte zu entwickeln, wo man von dieser Technik noch nichts

         Gehört hat.

         Der Autor dieses Berichtes konnte sich einen Tag mit Markus Pregenzer auf dem

         Zeller See tummeln, was ein einzigartiges Erlebnis wurde. Trotz schlechten Angelwetters

         Und Wasserqualität (durch Flutttrübe, algenreich) konnten wir bei Föhn und Südostwind

         Zwei komplette Limits von Zeller Renken in nur zwei Stunden erbeuten. Andere Angler

         mit herkömmlicher Renkenausrüstung konnten nicht Punkten. Warum? Die federleichten

         schlanken Renkenruten ( Hebe und Stoppel ) des „ Meisters“ zeigen sehr genau jede geringste

         Bewegung der Hegene an. Zusätzlich kommen die kunstvoll gebundenen Nympfen,

         lose an den Springer gebunden.

         Die Materialien, die Markus Pregenzer verwendet, sind vom Feinsten aus den USA ( Farben )

         Belgien ( Bindematerial ), Japan ( Ringe etc. ). Betrachtet man auch nur eine der fünf

         auf die Hegene gebundenen Nympfen, kommt man aus dem Staunen nicht heraus – sie

         leuchten, schillern, glänzen, wackeln und taumeln scheinbar, sie verändern sich wie Chamäleons.

         Fast schade diese zu verwenden oder gar „abzureißen“.

         Jetzt kommt das Allerspannenste dieser feinen Angeltechnik:

         Beim Drill dieser leichten Rutentechnik kommt unheimlich viel Kraft von der Renke zum Angler.

         Diese würde bei herkömmlichem Gerät total verpuffen.

         Bei einer 500 Gramm Renke glaubt man daher an einen mindestens dreimal so großen Fisch;

         doch mit der Feintechnik erlebt man hier schon bei Fischen dieser Größe

         geradezu fantastischen Drill.

         Die Fische werden auch geschont, weil sie nicht radikal aus größerer Tiefe „vorgeführt“ werden

         und daher Druckausgleich mit der Schwimmblase machen können.

         Auch das Abtauchen von zu kleinen Exemplaren gestaltet sich hier nicht problematisch, da man

         nicht Luft aus der Blase herausdrücken muss.

         Interessierte Angler wenden sich an Markus Pregenzer, Tel.: 0664 111 32 81.

 

         Markus Pregenzer bietet zum Verkauf alles rund ums Renken und Fliegenfischen

 

·        Fertige Hegenen

·        Einzelne Nympfen

·        Bindematerialien

·        Schwimmer (Zapfen)

·        Schnüre

·        Hacken

·        Bleie

·        Bindestöcke

·        Heberollen

·        Wenderollen

·        Handgebundene Renkenruten zum Heben und Senken

·        Handgebundene Wurfstangen zum Stoppelfischen

·        Handgebundene Fliegenruten

·        Und noch vieles mehr

 

Wenn sie fragen oder eine Bestellung haben wenden sie sich direkt an

Pregenzer Markus.

 

                  

                   0664 111 32 81 aus dem Ausland 0043 664 111 32 81

 

Petri Heil