Zeller Jugendfischertag 2017:

Regen – Sonne –Wind - Renken,  so lautet die Kurzfassung des Zeller Jugendfischertages.  Auf Grund der Witterungsverhältnisse (Wochenende immer regnerisch!)
musste das Jugendfischen 2 x verschoben werden.  Mit den Booten am Zeller See sind die Jungfischer doch ziemlich der Natur ausgesetzt, da kann auch der erfahrenste
Renkenfischer nichts daran ändern. Doch die übriggebliebenen, unentwegten Jungfischer hatten ihr Kommen nicht zu bereuen.  Denn es wurden sehr gute Renken gefangen.
Das Boot mit Schattauer Wolfgang und Jungfischer Steger Dominik  hatte sogar 6 Stück Renken über 40 cm, die größte Renke mit 47 cm an Bord!  Somit wurde praktisches,
naturnahes Erlebnis geboten und das Motto bestätigt:  Nur die kernigen Fischer kommen durch und fangen immer !   
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________