Zeller Jugendfischertag 2018:

Unsere Jugend ist am Fischen,  an der Beschäftigung mit dem Wasser und den Wassertieren sehr interessiert.
Das zeigte einmal mehr die Veranstaltung des FV Renke Zell am See.

Bei besten Bedingungen vom Wetter her konnten 11 Reinanken „Profi“ – Fischer  ihr Können und Wissen 
den 13 Jungfischern vermitteln.
Gefischt wurde von 06:30 bis 12:00 von den Booten aus  im Zeller See.
Dabei wurden etliche schöne Reinanken erfolgreich gekeschert, auch viele noch „untermaßige“ Fische
vermittelten für die Jungfischer den
Drill und das Fangerlebnis.
Die verschiedenen Möglichkeiten der Renkenfischerei wurden dabei erklärt und geübt.
Besonders das sogenannten „Heben“ war für alle sehr spannend.

Das die Fische in Tiefen von mehr als 20 – 25 Meter noch so gut sehen, das eine kleine Nymphe in Farben
gesehen und angenommen wird, war fast allen völlig Neu.

Erklärt und gezeigt wurde auch das Fischen mit den Schleppködern, Blinkern und Wobblern,  auf  Hecht, Wels, Zander und Seeforelle.
Leider wussten die Zeller Raubfische davon nichts, sonst hätte sicher einer für die Jungfischer angebissen.

Den Abschluss bildete das gemeinsame Mittagessen im Restaurant Seewirt, zu dem der FV Renke eingeladen hatte.

Besonderer Dank geht an Pregenzer Markus, er spendierte jedem Jungfischer eines seiner  fängigen Renkensysteme.

Walter Unterberger sei gedankt, dass er die Veranstaltung so gut organisiert hat und den teilnehmenden
Zeller Renkenfischern ist dafür zu danken, sich in den
Dienst dieser guten Sache gestellt zu haben und vorallem das wichtigste : 
den vielfältigen Fragen der Jungfischer eine profunde Antwort bzw. Erklärungen gegeben zu haben.

Herzliches Petri Heil und Danke an alle Beteiligten Fischern !

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________
_________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________